Brauchen Sie Hilfe? Wir helfen Ihnen weiter.

Startseite der Wissensbank aero-right Bildergalerie aero-right Benutzung von animierten GIFs in E-Mail-Kampagnen

Benutzung von animierten GIFs in E-Mail-Kampagnen

Bildergalerie Aktualisiert am 22. Oktober 2020

Die Benutzung von Animierten GIFs in E-Mail-Kampagnen macht diese ansprechender und fördert die Interaktion mit den Abonnenten.

Um ein animiertes GIF in einer E-Mail-Kampagne zu benutzen gehen Sie, wie gewohnt, in den Design-Modus der Kampagne. Wenn das GIF auf Ihrem Computer gespeichert ist, müssen Sie es genau so wie andere Grafiken hochladen. Folgen Sie dazu dieser Anleitung.

So fügen Sie ein GIF über eine URL ein:

  1. Ziehen Sie einen Bildblock an die gewünschte Stelle Ihres E-Mail-Designs.
  2. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle des Bildblocks. 
  3. Klicken Sie auf “Bild über URL einfügen” und geben Sie die URL des GIFs in das dafür vorgesehene Feld ein.
  4. Wählen Sie Einfügen. Das GIF wird automatisch in Ihrer E-Mail-Vorlage erscheinen.
  5. Sie können die Hintergrundfarbe Ihres GIF anpassen, die Position ausrichten und vieles mehr! Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern und schließen.

 

So fügen Sie ein GIF über Giphy ein:

Wussten Sie, dass Sie einen Drittanbieter wie giphy.com für animierte GIF-Dateien verwenden können? Da Sie mit Benchmark die Bilddateien über URL einfügen können, können alle Ihre animierten GIF-Dateien von Plattformen wie GIPHY importiert werden. Wählen Sie dazu das gewünschte GIF von GIPHY oder laden Sie dort Ihr eigenes GIF, kopieren Sie dessen URL und gehen Sie wie oben beschrieben vor. 

Hinweis:

  • Wenn Sie GIFs über eine URL einfügen möchte, überprüfen Sie bitte vorher, dass es sich auch tatsächlich um eine die URL eines GIFS handelt. Diese muss auf .gif enden, zum Beispiel: https://i.giphy.com/l0O9xQNSsQKmfSeUU.gif.

Bedenken Sie:

  • Bei Benchmark können Sie die Hintergrundfarbe, den Rahmen und das Padding des GIFs ändern. Wenn Sie das GIF an sich bearbeiten möchten, empfehlen wir ein spezialisiertes Programm zu benutzen, denn unser Bildeditor ist nicht für die Verarbeitung von GIFs konzipiert. 
  • Wenn Sie das GIF über eine URL einfügen und nicht als Datei hochladen, gilt zu beachten, dass das Bild aus der Kampagne verschwindet, sobald es vom Hosting-Server gelöscht wird. 
  • Sie können GIFs bis zu einer maximalen Größe von 500 KB und einer maximale Breite von 600 Pixel hochladen. Wir empfehlen jedoch keine GIFs zu laden, die größer als 200 KB sind. Ein GIF mit einer Größe von mehr als 500 KB oder einer Breite von 600 Pixel wird komprimiert. Dies führt zum Verlust der GIF-Eigenschaften und es wird nur der erste Frame in der Kampagne angezeigt. Lesen Sie unseren Blog über die Verwendung von GIFs beim E-Mail-Marketing.
  • Bei Outlook und einigen andere ESPs kann es zu Problem beim Anzeigen von GIFs kommen. In diesem Fall wird nur das erste Bild der Animation angezeigt.
  • GIFs können mit allen im Drag & Drop-Editor vorliegenden Bildblöcken benutzt werden.

Um mehr über unsere unterstützten Bildformate zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte über E-Mail, LiveChat oder Telefon mit unserem Kundendienst in Verbindung.


Haben wir Ihre Frage beantwortet?
0 0

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Senden Sie uns eine Anfrage