Brauchen Sie Hilfe? Wir helfen Ihnen weiter.

Startseite der Wissensbank aero-right Kontaktlisten aero-right Double-Opt-In-Formulare

Double-Opt-In-Formulare

Kontaktlisten Aktualisiert am 9. November 2019

Unter Double-Opt-In versteht mein einen zweistufigen Anmeldeprozess für Newsletter etc. Der Besucher gibt zuerst seine E-Mail-Adresse ein und muss diese anschließend durch Klicken auf einen Link bestätigen, der ihm an die besagte Adresse gesendet wurde. Durch die Verwendung eines Double-Opt-In-Anmeldeformulars vermeiden Sie Missbrauch und automatisierte Roboter-Anmeldungen. Außerdem verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer Kampagnen und sind bei Rechtstreitigkeiten auf der sicheren Seite. 

Und so benutzen Sie Double-Opt-In

Sobald sich jemand bei einem Ihrer auf Benchmark erstellten Anmeldeformulare anmeldet, erhält er automatisch eine Bestätigungs-E-Mail, die einen Link enthält, auf den der Kunde klicken muss, um zu bestätigen, dass es sich tatsächlich um seine Adresse handelt und er von Ihnen Informationen erhalten möchte. Erst dann wird die Adresse in der gewünschten Liste eingetragen und für den Versand freigegeben.

Kontakte, die den Anmeldevorgang nicht abschließen, werden in ein Segment Ihrer Liste mit dem Titel “Noch ohne Opt-In-Bestätigung” gefiltert. Diese Kontakte sind keine aktiven Kontakte und können daher nicht per E-Mail kontaktiert werden. In einigen Fällen landen Kontakte hier, weil ihre E-Mail-Adresse falsch geschrieben wurde oder, im besten Fall, weil es sich nicht um legitime Anmeldungen handelte. Wenn ein Kontakt seine E-Mail-Adresse falsch geschrieben hat, erhält er natürlich keine Begrüßungs-E-Mail.

Wenn Sie befürchten, dass ein Abonnent die Bestätigungs-E-Mail übersehen hat, können Sie diese erneut senden. Führen Sie die dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zu der Liste, die mit Ihrem Anmeldeformular verbunden ist.
  2. Klicken Sie auf Noch ohne Opt-In-Bestätigung.
  3. Wählen Sie dann einen oder mehrere Kontakte aus und klicken Sie auf E-Mail erneut senden.

Double-Opt-In-Kontakte gelten als die beste Art von E-Mail-Abonnenten. Da sie speziell Ihre E-Mail-Kampagnen angefordert und ihr Interesse bestätigt haben, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sie als Spam oder Missbrauch melden, was wiederum zu einer positiven Sendereputation beiträgt. Sie können für jedes Anmeldeformular entscheiden, ob es Single- oder Double-Opt-In benutzen soll. 

Sie können dies im Schritt 2 Entwurf beim Erstellen eines Anmeldeformulars definieren, und zwar auf der Seite mit den Opt-In-Einstellungen:

  • Bestätigungseinstellungen: Wählen Sie die Single- oder Double-Opt-In-Methode.
  • Bestätigungs-E-Mail: Diese enthält den Bestätigungs-Link. Sie können den Inhalt der E-Mail sowie den E-Mail-Namen und die E-Mail-Adresse anpassen.
  • Danksagungs-Seite: Abonnenten werden zu dieser URL weitergeleitet, nachdem sie das Anmeldeformular auf Ihrer Website ausgefüllt haben. Sie können die Standard-Seite von Benchmark benutzen oder eine eigene eingeben.
  • Opt-In-Bestätigungs-Seite: Benutzer werden zu dieser URL umgeleitet, nachdem sie auf den Bestätigungslink in der E-Mail geklickt haben. Benchmark stellt auch diese URL bereit. Auch hier können Sie zwischen der Standard-Seite oder einer eigenen entscheiden.
  • Opt-In-Benachrichtigungen: Hier können Sie angeben, ob und wie oft Sie über die erhaltenen Anmeldungen benachrichtigt werden möchten.

Sollten Sie sich für ein Single Opt-In-Anmeldeformular entschieden haben, klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Achtung: Bevor Sie sich entscheiden, Single-Opt-In zu benutzen, setzen Sie sich bitte mit Ihren regionalen Gesetzgebungen auseinander und überprüfen Sie, ob Single-Opt-In ausreichend ist.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte über E-Mail, LiveChat oder Telefon mit unserem Kundendienst in Verbindung.

 

Haben wir Ihre Frage beantwortet?
0 0

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Senden Sie uns eine Anfrage

Verlauf der Anfrage anzeigen