Brauchen Sie Hilfe? Wir helfen Ihnen weiter.

Startseite der Wissensbank aero-right Zustellbarkeit aero-right Fehler beim Anzeigen von HTML-E-Mails in verschiedenen E-Mail-Programmen

Fehler beim Anzeigen von HTML-E-Mails in verschiedenen E-Mail-Programmen

Zustellbarkeit Aktualisiert am 25. Juni 2019

Ihre E-Mail-Kampagnen können bei ISPs wie AOL, Yahoo, Gmail etc. unterschiedlich angezeigt werden. Ganz zu schweigen davon, dass auch verschiedene Browser das Aussehen einer E-Mail beeinflussen. Bei Benchmark bemühen wir uns, dass Ihre E-Mails immer gut aussehen und keine Fehler beim Anzeigen von HTML-E-Mails in verschiedenen E-Mail-Programmen entstehen. Außerdem können Sie mit unserem Drag&Drop-Editor sicherstellen, dass Ihre E-Mails responsive sind. Wenn Sie trotzdem auf Nummer sichen gehen wollen, können Sie mit dem Inbox Checker schon vor dem Senden überprüfen, wie Ihre Kampagne in verschiedenen Geräten und Eingangsfächern aussehen wird.

Worauf man beim Erstellen von E-Mail-Kampagnen achten sollte:

Einige E-Mail-Programme haben bestimmte Einschränkungen, die kein ESP umgehen kann. Folgende Punkte sollten beachtet werden, damit E-Mails unabhängig vom E-Mail-Programm oder verwendeten Gerät gleich angezeigt werden:

  • Verwenden Sie unseren Drag & Drop-Editor. Alle E-Mail-Vorlagen im Drag&Drop-Editor sind mobilfreundlich (responsive).
  • E-Mail mit der Webversion verknüpfen: Fügen Sie den Link zur Browser-Version in Ihre E-Mails ein. Einige E-Mail-Programme entsprechen nicht den Internetstandards und können dazu führen, dass Ihre E-Mails nicht korrekt angezeigt werden. (Aktivieren Sie den Browserlink im Schritt 1 beim Erstellen Ihrer E-Mail-Kampagnen).
  • Hintergrundbilder – Die Hintergrundfarbe eines Bildes erscheint, wenn ein E-Mail-Programm das Bild nicht anzeigen kann. Bearbeiten Sie Ihre Hintergrundfarbe, um die Lesbarkeit der Schrift zu garantieren.
  • Bilder mit Alt-Texten ergänzen – Mit dem Alt-Text geben Sie eine kurze Beschreibung der Bilder, die in einer E-Mail-Kampagne verwendet werden. Die meisten E-Mail-Programme zeigen Bilder nicht automatisch an, daher ist die Beschreibung von großer Hilfe. Die Bilder mit Alt-Text werden nicht so schnell blockiert wie andere.
  • Bildausrichtung – In einigen Fällen sind die Bilder möglicherweise zu groß und überdecken den Text oder sehen aus, als wären sie komprimiert. Richten Sie das Bild aus und verkleinern Sie es, um die Formatierung zu erleichtern. Wenn Sie unseren Drag & Drop-Editor verwenden, müssen Sie sich darum keine Sorgen machen, da dies automatisch für Sie erledigt wird.

Wenn Sie diese Punkte auf Ihre E-Mail angewendet haben, können Sie eine Test-E-Mail an sich selbst oder an Personen Ihres Team senden. Öffnen Sie Ihre Test-E-Mail auf mehreren Geräten und sehen Sie, ob sich das Design verändert. Sie können auch den Inbox Checker verwenden, um zu sehen, wie Ihre E-Mails auf mehreren Geräten aussehen.

Liste von bekannten Anzeigefehler bei verschiedenen E-Mail-Anbietern

E-Mail Client
HTML wird unterstützt
Bekannte Fehler
AOL 4.0 und 5.0

Nein

  • Nur Textformat
  • Formulare werden entfernt.
AOL 6.0, 7.0 und 8.0

Ja

  • Standard-HTML
  • Formulare werden entfernt.
  • Lehnt das Verknüpfen von E-Mails mit externen Stylesheets ab.
AOL 9.0

Teilweise

  • Deaktivierte HTML-Grafiken und Hotlinks
  • Formulare werden entfernt.
  • Lange E-Mails können in ZIP-Dateien umgewandelt werden.
AOL Webmail

Teilweise

  • Unterstützt die XHTML-Konformität nicht vollständig.
  • Entfernt <br/>-Tags.
  • Ankertags werden nicht unterstützt – Anstatt zum verankerten Abschnitt der E-Mail zu springen, wenn Sie auf Ankertag klicken, wird ein neues Posteingangsfenster geöffnet.
Apple Mail

Ja

  • Standard-HTML
  • Schriftart-Tags <font> sind nicht zulässig – müssen durch <span>-Tags ersetzt werden.
  • Ankerverbindungen müssen zweimal angeklickt werden, damit sie ordnungsgemäß funktionieren.
  • In El Capitan OSX funktionieren Ankerverknüpfungen überhaupt nicht.
Compuserve

Nein

  • Nur Textformat
Comcast Smartzone

Ja

  • Standard-HTML
  • Hintergrundbilder werden gesperrt.
  • Anker-Tags werden nicht unterstützt – Anstatt zum verankerten Abschnitt der E-Mail zu springen, wenn Sie auf Anker-Tag klicken, wird ein neues Posteingangsfenster geöffnet.
Comcast XFinity

Teilweise

  • Reduziert lange Newsletter – Verwenden Sie die Browser-Version oder kürzen Sie die E-Mail.
  • Wenn Sie auf Anker- oder Inhaltsverzeichnis-Links klicken, anstatt zum verankerten Abschnitt der E-Mail zu springen, wird ein neues Posteingangsfenster geöffnet.
Entourage (Mac)

Ja

  • Standard-HTML
Entourage 2008 (Mac)

Teilweise

  • Hintergrundbilder werden möglicherweise blockiert.
  • Unterstützung für Formulare, Flash oder andere Plug-Ins, CSS-Floats, CSS-Positionierung und animierte GIFs
  • Aufzählungszeichen werden durch Bilder in geordneten Listen ersetzt.
Earthlink

Teilweise

  • Gelegentlich wird der Text unterstrichen.
Eudora 3.1

Nein

  • Nur Textformat
Eudora 4.0, 4.2, 4.3, and 5.0

Nein

  • Standard-HTML wird unterstützt, wenn Internet Explorer verwendet wird.
  • Schlechte HTML-Unterstützung im Standard-Eudora-HTML-Viewer.
Gmail

Teilweise

  • Lesezeichenanker werden nicht unterstützt.
  • Reduziert lange Newsletter – verwenden Sie die Browser-Version oder kürzen Sie die E-Mail.
  • Hyperlinks für Telefonnummern in E-Mails
Hotmail

Teilweise

  • Blockiert Bilder standardmäßig.
  • Entfernt Tags <head>, <title>, <meta> und <body>. Inline-Stile müssen verwenden werden.
  • Deaktiviert Hot-Links nach ~ 4 Minuten und entfernt Hintergrundbilder – Authentifizierung muss aktiviert werden.
  • CSS-Probleme
  • Text kann unterstrichen erscheinen.
  • Zusätzliche Leerzeichen erscheinen zwischen von <p> -Tags umgebenen Textzeilen – In der Codeansicht des Blocks müssen <p> -Tags in <div> -Tags geändert oder ein neuer Block erstellt und der Text ohne Formate eingefügt werden.
Juno 4.0 und 5.0

Ja

  • Beinahe Standard-HTML
  • CSS-Probleme
Lotus Notes 4.6

Nein

  • Keine Schrift- oder Linkfarben
Lotus Notes 5.0

Ja

  • Beinahe Standard-HTML
  • CSS-Probleme
Novell GroupWise 5.5

Ja

  • Standard-HTML
Office 365

Teilweise

  • Standard HTML
  • Bilder sind standardmäßig gesperrt.
  • CSS-Probleme
  • Ankerlinks und Inhaltsverzeichnis funktionieren nicht.
  • Bilder werden häufig in der Größe der Originaldatei angezeigt, die in der Bibliothek gespeichert wurde, was zu einer Fehlinterpretation führt. Sie müssen die Größe des Bilds in der Bibliothek ändern und es dann erneut einfügen.
Outlook 97

Teilweise

  • Keine Schrift- oder Linkfarben
  • Ausrichtungsprobleme
Outlook 98 und 2000

Ja

  • Standard HTML
  • Unterstützt CSS nicht vollständig.
Outlook 98 und 2001 (Mac)

Nein

  • Nur Rich-Text-Format
Outlook 2003

Teilweise

  • Standardmäßig blockierte HTML-Grafiken
Outlook 2007 und 2010

Teilweise

  • Formulare, Flash oder andere Plug-Ins, CSS-Floats, CSS-Positionierung und animierte GIFs werden nicht unterstützt.
  • Aufzählungszeichen werden durch Bilder in geordneten Listen ersetzt.
  • Seitenumbrüche werden in erweiterte E-Mails eingefügt, die Lücken verursachen können.
  • Unterstützt keine Bildränder.
  • Bei einer HD-Anzeige, die größer als 1920 x 1080 Pixel ist, wird der Text formatiert, die Bilder werden jedoch nicht formatiert.
  • Bildbeschriftungsstile werden durch den Outlook-Stil überschrieben.
  • Bilder mit einer Höhe von mehr als 1728 px werden nicht angezeigt.
  • Fügt zusätzliche Leerzeichen zwischen Absätzen oder Text mit doppelten Leerzeichen ein.
  • Je nach Einstellung der Computeranzeige können die Bilder falsch aussehen.

Hinweis: Microsoft hat ein Tool zur Validierung von HTML für Outlook 2007 eingerichtet.

Outlook 2007 und 2010 (Mac)

Teilweise

  • Ankerlinks oder Inhaltsverzeichnislinks werden nicht unterstützt.
  • Animierte GIFs werden nicht unterstützt.
Outlook 2013 und 2016

Teilweise

  • Seitenumbrüche werden in erweiterte E-Mails eingefügt, die Lücken verursachen können.
  • Wenn es sich bei dem letzten Text in einem Block um einen Aufzählungspunkt handelt, wird ein leerer Aufzählungspunkt hinzugefügt. Beenden Sie den Blocktext entweder nicht mit einem Aufzählungspunkt oder fügen Sie <div style = “display: none;”> </ div> vor dem schließenden </ ul> -Tag in der Codeansicht des Blocks ein
  • Hi-Def-Anzeige größer als 1920 x 1080 Pixel skaliert den Text, aber nicht die Bilder
  • Je nach Einstellung der Computeranzeige können die Bilder falsch aussehen.
  • Animierte GIFs werden nicht unterstützt.
Outlook 2016 (Mac)

Teilweise

  • Ankerlinks oder Inhaltsverzeichnislinks werden nicht unterstützt.
Outlook 365

Teilweise

  • Die Linkfarbe ist standardmäßig blau, es sei denn, der vorhergehende Text ist mit einer Farbe formatiert. Der Link muss in <span> -Tags und die Tags <td> und <div> müssen eine andere Textfarbe haben
  • Wenn Sie auf Anker- oder Inhaltsverzeichnis-Links klicken, anstatt zum verankerten Abschnitt der E-Mail zu springen, wird ein leeres Fenster geöffnet.
  • Der Text ist standardmäßig ausgerichtet, auch wenn er in der E-Mail linksbündig ist
  • Die Bild-Padding wird aufgehobe.
Outlook Web Access

Teilweise

  • Standard HTML
  • Bilder sind standardmäßig gesperrt.
  • Ankerlinks und Inhaltsverzeichnislinks sind nicht funktionsfähig.
  • Bilder werden häufig in der Größe der Originaldatei angezeigt, die in der Bibliothek gespeichert wurde, was zu einer Fehlinterpretation führt. Sie müssen die Größe des Bilds in der Bibliothek ändern und es dann erneut einfügen.
Outlook Express- PC oder Mac

Ja

  • Standard-HTML
Pegasus Mail 3.1- Windows

Ja

  • Standard-HTML
  • Linkfarben werden nicht unterstützt.
Smartphones Android, iPhone, etc.

Ja

  • Telefonnummern können mit Hyperlinks versehen sein (Click-to-Call).
  • Daten können als Ereignis in den Kalender des Telefons aufgenommen werden, wobei die Impressums-Adresse in der Fußzeile der E-Mail verwendet wird.
Verizon

Ja

  • Standard HTML
  • Ankerlinks oder Inhaltsverzeichnislinks werden nicht unterstützt.
Yahoo!

Ja

  • Standard-HTML
  • Anker- oder Inhaltsverzeichnis-Links werden nicht in allen Browsern unterstützt. Wenn Sie darauf klicken, wird die E-Mail geschlossen und der Leser wird zu seinem Posteingang aufgefordert.
  • Reduziert lange Newsletter – verwenden Sie die Webseitenversion oder kürzen Sie die E-Mail.

Quelle: StudioCloud

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte über E-Mail, LiveChat oder Telefon mit unserem Kundendienst in Verbindung.

Haben wir Ihre Frage beantwortet?
0 0

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Senden Sie uns eine Anfrage

Verlauf der Anfrage anzeigen