Brauchen Sie Hilfe? Wir helfen Ihnen weiter.

Startseite der Wissensbank aero-right Anmeldeformulare aero-right Kann ich ein Kontrollkästchen (Checkbox) in meine DSGVO-konformen Anmeldeformulare einfügen?

Kann ich ein Kontrollkästchen (Checkbox) in meine DSGVO-konformen Anmeldeformulare einfügen?

Anmeldeformulare Aktualisiert am 26. Juni 2019

Bei den DSGVO-konformen Anmeldeformularen von Benchmark Email können Sie ein Kontrollkästchen (Checkbox) einfügen. Damit zeigen Sie, dass Ihre Abonnenten darauf vertrauen können, dass die von ihnen bereitgestellten Daten vertraulich behandelt werden, und dass Sie die DSGVO einhalten. Damit erhalten Sie einen guten Ruf bei Ihren Abonnenten.

Um Ihr Anmeldeformular DSGVO-konform zu gestalten und ein Kontrollkästchen einzufügen, müssen Sie zunächst eine Kontaktliste erstellen oder eine vorhandene Liste auswählen und ein benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.

Erfahren Sie, wie Sie bei Ihrer Liste ein zusätzliches Feld einfügen können:

  1. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite Ihres Dashboards auf Kontakte.
  2. Erstellen Sie eine Liste oder wählen Sie eine vorhandene Liste aus.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Scrollen Sie unter Einstellungen der Datenfelder nach rechts bis sie eine unbenutzte Spalte, z.B. Extra 6 finden und geben Sie z.B. ‘Datenschutzrichtlinie’ als Name des Felds ein.
  5. Wählen Sie Richtig / Falsch als Feldtyp.
  6. Klicken Sie nun auf Speichern.

sign up form for GDPR compliance

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Pop-Up-Anmeldeformular mit einem DSGVO-konformen Kontrollkästchen zu erstellen:

  1. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite Ihres Dashboards auf Kontakte.
  2. Klicken Sie im neu erschienenen Menü auf der linken Seite auf Anmeldeformulare und dann auf den Button Anmeldeformular erstellen.
  3. Wählen Sie Pop-Up-Formular als Formulartyp und klicken Sie auf Weiter.
  4. Füllen Sie die Details im Schritt 1 aus, wählen Sie die Liste, die sie soeben bearbeitet haben, und klicken Sie auf Speichern & weiter.
  5. Klicken Sie auf das Symbol für mehr Optionen mit den drei Punkten innerhalb des Formulars im Schritt 2 Design.
  6. Klicken Sie auf Felder auswählen.
  7. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie das Feld Datenschutzrichtlinie. Dabei handelt es sich natürlich um das benutzerdefinierte Feld, das Sie in Ihrer Liste bearbeitet haben.
  8. Klicken Sie irgendwo auf den grauen Bereich, um das Popup-Feld zu schließen.
  9. Klicken Sie nun auf den Namen des Feldes ‘Datenschutzrichtlinie’, das Sie beim Formular eingefügt haben.
  10. Links öffnet sich ein Fenster mit den Einstellungen des Feldes. Unten sehen sie Art.
  11. Wählen Sie Prüfen und das Kontrollkästchen erscheint in ihrem Design.
  12. Vergessen Sie nicht, das Kästchen als erforderlich zu markieren.
  13. Jetzt können Sie auch einen Text in das Feld eingeben oder mit einem Html-Code Ihre Datenschutzrichtlinien verlinken, z.B. so: “Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie.” (Den Code finden Sie weiter unten unter “Wichtig”.)
  14. Klicken Sie wieder auf den grauen Bereich, um die Einstellungen zu verlassen. Die Änderungen an Ihrem

Pop-Up-Formular werden automatisch gespeichert!

sign up form for GDPR compliance

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Klassisches Anmeldeformular mit einem DSGVO-konformen Kontrollkästchen zu erstellen:

  1. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite Ihres Dashboards auf Kontakte.
  2. Klicken Sie im neu erschienenen Menü auf der linken Seite auf Anmeldeformulare und dann auf den Button Anmeldeformular erstellen.
  3. Wählen Sie das Klassische Formular als Formulartyp und klicken Sie auf Weiter.
  4. Füllen Sie die Details im Schritt 1 aus, wählen Sie die Liste, die sie vorher bearbeitet haben, und klicken Sie auf Speichern & weiter.
  5. In Schritt 2 Design können Sie aus unserer Liste der Standardfelder wählen oder eines erstellen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.
  6. Klicken Sie dafür auf den Button Neues Feld hinzufügen.
  7. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Namen des Felds. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie das Feld Datenschutzrichtlinie. Dabei handelt es sich natürlich um das benutzerdefinierte Feld, das Sie in Ihrer Liste bearbeitet haben.
  8. In der Spalte Art setzen Sie den Typ des Felds auf Prüfen, damit das Kontrollkästchen erscheint.
  9. Vergessen Sie nicht, das Kästchen als erforderlich zu markieren.
  10. Jetzt können Sie auch einen Text in das Feld eingeben oder mit einem Html-Code Ihre Datenschutzrichtlinien verlinken, z.B. so: “Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie.” (Den Code finden Sie weiter unten unter “Wichtig”.) Klicken Sie auf das Pluszeichen, wenn Sie mehrere Kontrollkästchen benutzen möchten.
  11. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, klicken Sie auf Speichern & weiter.

sign up form for GDPR compliance

Hinweis: Denken Sie daran, zuerst eine Kontaktliste zu erstellen oder aus einer vorhandenen Liste ein benutzerdefiniertes Feld auszuwählen. Die Schritte werden am Anfang dieser FAQ erläutert.

Klicken Sie hier, um ein detailliertes Video darüber zu sehen, wie Sie in Ihrem Anmeldeformular ein DSGVO-konformes Kontrollkästchen einfügen können.

Wichtig:

  • Diese Option ist bisher nur für das klassische Formular und das Pop-Up-Formular verfügbar.
  • Sie können den Namen der Felder ganz Ihren Bedürfnissen anpassen.
  • Als erforderliches Feld, müssen Ihre Abonnenten dieses Feld markieren, um das Formular abschicken zu können. So verlangt es die DSGVO.
  • Kopieren Sie den HTML-Code, wie hier angegeben, wenn Sie mit dem Kontrollkästchen einen Link auf Ihre Datenschutzrichtlinie benutzen möchten. Passen sie dabei den Text und die URL an ohne den Html-Code zu verändern.
Ich verstehe und akzeptiere die <a target="blank"href="https://www.benchmarkemail.de"><u> Datenschutzrichtlinie </u></a>

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte über E-Mail, LiveChat oder Telefon mit unserem Kundendienst in Verbindung.

Haben wir Ihre Frage beantwortet?
0 1

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Senden Sie uns eine Anfrage

Verlauf der Anfrage anzeigen